Zu denken, dass eine Schwangerschaft so und so zu verlaufen hat, lädt im tatsächlichen Verlauf zu vielen Spannungen ein. Eigentlich ist das unnötig, denn es gibt in der Schwangerschaft kein richtig und kein falsch. Es gibt nur ein einverstanden sein und ein nicht einverstanden sein.

Mitzugehen, mit dem was da ist und zu schauen, warum es jetzt da ist, kann ein genauso beglückendes Erlebnis sein, wie völlige Beschwerdelosigkeit. Oft stecken als Ursache Gefühle hinter Beschwerden, die sich einfach ein Recht verschaffen wollen, wahrgenommen zu werden. Die körperlichen Symptome lindere ich bevorzugt mit Methoden und Medikamenten der drei alternativen Therapierichtungen, die durch das Arzneimittelgesetz anerkannt sind. Diese sind die Phytotherapie, die Homöopathie und die anthroposophische Medizin. Deren sanfte Methoden und natürliche Arzneien, kommen dem naturgegebenen Prozess einer Schwangerschaft entgegen. Beispiele sind die Anwendung von Akupunktur und die Verwendung von Bachblüten.

Raffaela Stefini Hebamme
gemalter Strich
Zeichnung nach Kaiserschnitt
Mutterschaft - Schwangerschaftsbegleitung
©
Achtung Webseite geschlossen!  Bitte beachten Sie: